Gerald Wolf
                                                                                                                                                 ***     Sapere aude!   ***                                                                                                                                                                                           Schlimm ist es um die Demokratie bestellt, wenn                                                           "politische Korrektheit" und Duckmäusertum                                                                                    das Sagen haben.
 
 



 1. Wille und Verantwortung – alles nur Nervensache?

(PowerPoint-Vortrag)

Gibt es einen freien Willen, oder wird er uns von unserem Gehirn nur vorgegaukelt? Gibt es überhaupt ein „Ich“, oder ist das Erleben eines „Selbst“ ebenfalls nur eine hirngemachte Illusion? Kann man dann für sein Tun oder Unterlassen überhaupt zur Verantwortung gezogen werden? Dies sind nicht etwa Scheinfragen. Unter Philosophen, Hirnforschern und Juristen wird darüber mit Messers Schärfe diskutiert. Debatten, die fortwährend für feuilletonistische Aufregung sorgen.

2. Diesseits und jenseits von Gut und Böse

(PowerPoint-Vortrag)

„Zwei Dinge erfüllen mich mit zunehmender Bewunderung und Ehrfurcht“, sagte der Philosoph Immanuel Kant, „der bestirnte Himmel über mir und das moralische Gesetz in mir.“ Über den Himmel hat man mittlerweile viel hinzugelernt. Was aber wissen wir heute über die Moral: Ist sie andressiert, angeboren oder einfach nur hirngemacht?

3. Gehirn und Gott                               (PowerPoint-Vortrag)

Existieren Gott oder eine andere der weltweit Abertausenden Gottheiten wirklich, oder handelt es sich nur um ein Hirnprodukt? Hat der Schöpfer unserem Gehirn ein spezielles „Gottesmodul“ verliehen, um für uns begreifbar zu sein, mit uns sprechen und auf uns einwirken zu können? Mystik und Wirklichkeit, Natur und Übernatürliches, Religion versus Wissenschaft – auf der Suche nach einer gemeinsamen Ebene.

4. Gehirn und Geist                             (PowerPoint-Vortrag)

Kann man der Wissenschaft vertrauen, wenn sie den menschlichen Geist als Produkt unseres Gehirns deklariert? Die Trennung von Geist und Materie, wie sie in der Philosophie bis heute üblich ist, erscheint aus solcher Sicht unbegründet. Oder ist Geist doch etwas „ganz anderes“, etwas, das sich der naturwissenschaftlichen Analyse entzieht?

5. Das alternde Gehirn                        (PowerPoint-Vortrag)

Die Menschen werden älter, doch stellt sich nicht immer Weisheit ein, manchmal kommt das Alter auch allein. Wie sieht unser Gehirn aus, wenn es in die Jahre kommt? Was helfen Pillen, was gesunde Ernährung, Brain Jogging, körperliches Training? Und die Wissenschaft, was haben wir von ihr zu erwarten?

6. Wie tickt das weibliche Gehirn, wie das männliche?

(PowerPoint-Vortrag)

Gleichberechtigung der Geschlechter? Das schon. Aber Gleichheit? Wohl eher nicht. Für die größeren und kleineren Unterschiede sorgen nicht nur gewisse körperliche Eigenschaften, nein, auch die Gehirne ticken ein wenig anders. Naturgegeben oder anerzogen? Um die Antwort ringen Wissenschaftler, Politiker und Pädagogen, und jeder von uns hat seine eigene Meinung. Eines aber gilt als sicher: Selbst unter entsprechendem Erziehungsdruck lassen sich keine Unisex-Gehirne erzeugen. Zum Glück. Denn wie fade wäre unser Leben, könnte man die Geschlechtsunterschiede tatsächlich einebnen.

7.  Schmerz als Signal, Schmerz als Krankheit, Schmerz als Fenster zur Seele                                  (PowerPoint-Vortrag)
 

Alles kann wehtun, jede einzelne Region unseres Körpers, die Seele, der Kopf, nur nicht das Gehirn. Obwohl das Gehirn für sämtliche Schmerzempfindungen zuständig ist, verfügt das Hirngewebe selbst über keine Schmerzfühler. Wie wird Schmerz chronisch? Was lässt sich tun, wenn der Schmerz zur Krankheit geworden ist? Wie wirken Schmerzmittel? Fast schon unglaublich, wie stark unsere Seele beim Schmerzempfinden mitmischt. 

8. Aphasie: Wenn sich Wörter im Labyrinth verlieren             (PowerPoint-Vortrag)

Das Sprechen ist gestört, das Lesen, das Schreiben und das Verstehen. Bald steht das eine im Vordergrund, bald das andere, je nachdem, welcher Art die Störung ist und wo im Gehirn sie sich ereignet hat. Übliche Ursachen sind ein Schlaganfall, Unfälle, Tumoren, Entzündungen oder Vergiftungen. Wie sehen die Hilfen aus, die man einem an einer Aphasie Erkrankten anbieten kann, und wie die Chancen? 

9. Doppelgänger                                            (PowerPoint-Vortrag)

Doppelgänger – nicht nur ein Faszinosum in der Literatur und Kunst. Es gibt Menschen, die empfinden sich als zwei, mitunter auch als mehrere Personen, die abwechselnd die Regie über ihr Verhalten ausüben. Und was ist mit eineiigen Zwillingen, wieso sind sie nicht zugleich Ich-Kopien? Längst haben wir uns an die Reproduktionstechniken von Texten, Bildern und Klängen gewöhnt. Vor vier Milliarden Jahren fingen Nukleinsäuremoleküle an, sich selbst zu kopieren – es war das der erste Schritt zur Evolution der belebten Welt. Auch von der Quantenwelt her kennen wir Doppelgänger, Teilchen, die miteinander verschränkt sind und über geradezu unglaubliche Eigenschaften verfügen. Und unser Universum, gibt es von ihm ebenfalls Doppelgänger? Vielleicht sogar Doppelgänger von uns in parallelen Welten?



Weitere Vortragsthemen (PowerPoint-Vorträge):

  • Auf der Suche nach der Seele
  • Menschwerdung
  • Das Gehirn – alles was man wissen muss
  • Hirnforschung zwischen Hype und Wirklichkeit
  • Evolution versus Schöpfung
  • Hirnforschung und Menschenbild
  • Die Seele im Buch und die Seele im Menschen
  • Nahtodphänomene und andere außergewöhnliche Wahrnehmungen
  • Sind es bei meinem Kind die Gene?
  • Neuromarketing
  • Im Kopf spielt die Musik
  • Was ist  der Mensch?

                                           ***

Lesungen

(jeweils mit PowerPoint-Vortrag) zu den Romanen:

  • "Der HirnGott"
  • "Glaube mir, mich gibt es nicht"
  • "Das Liebespulver"
Gerald, Wolf, Magdeburg, Gehirn, brain, Philosophie, Geist, Seele, soul, Gott, god, Bild, Foto, picture, image, Neurotheologie, neurotheology, Hirnforschung, Roman, novel, "Der HirnGott","Glaube mir, mich gibt es nicht", "Das Liebespulver", Magdeburg, humanities, Geisteswissenschaften, neurophilosophy, Neurophilosophie, mind, body, Hirn, nitric, Stickoxid, Wissenschaftsroman, Hirngott, Theologie, Neurotheologie, Gehirn, Gott, Reisen, Welt, Tiere, Pflanzen, Bilder, pictures, plants, animals, travelling