****       Sapere aude!         ****        
                 
Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! – forderte der Philosoph Immanuel Kant vor mehr als 200 Jahren. Er hatte etwas viel von uns verlangt, aber  ein wenig  sollten  wir   ihm schon  entgegenkommen. Jeder auf seine Weise. Hier die meine.
 

Calcutta, seit 2001 Kolkata genannt, hat 4,1 Millionen Einwohner, mit dem Umland sind es über 14 Millionen. Die Stadt liegt im Delta des Ganges, dessen Mündungsgebiet einen Teil des weltgrößten Mangrovengebiets bildet - die Sunderbans.



a Relativiertes Elend.

b, c Straßenszene.  

d Der Hinduismus ist allgegenwärtig.

 

a, b Das Leben findet auf der Straße statt.

c Auch die Büroarbeit.

d Wie aus einer anderen Welt, und das genau trifft zu: Victoria Memorial.


a Stimmt so!

b Darf's ein bisschen mehr sein?

c Nichts gibt es in einem solchem Überfluss als Zeit.

d Es grenzt schon an ein Wunder, wie eine solche Menge Menschen ver- und entsorgt werden.


a Waschung nicht nur rituell, auch mit Shampoo und Zahnbürste.

b Und Waschpulver.

c Gehobenere Schichten gehen sonntags in den Zoo oder ...  

d ... üben sich im Cricket. 


a Inmitten der Städte zu sehen und zu hören, Kleiner AlexanderSittich (Psittacula krameri).

b In Calcuttas Parkanlagen und Golfplätzen erfreut sich auch der Gold-Schakal (Canis aureus) seines Daseins.

c ... und der Rotbauch-Bülbül (Pycnonotus cafer).  

d Unter ihm stochert ein Wiedehopf (Upupa epops) im Rasen herum - ein Wintergast aus nördlichen Gefilden. 


a In Parks häufig: Dreistreifen-Palmhörnchen, Funambulus palmarum.

   Einer der häufigsten Vögel des südlicheren Asiens, der Myna (Acridotheres tristis).

c Per Ausflugsboot dann den Ganges hinunter ins Delta.

d Ein Grüner Bienenfresser (Merops orientalis) wartet getreulich auf Ablichtung.


a Die Ladung kann gering sein

b oder bedeutend.

c Die Uferbänke werden zu Schlickmassen, gekrönt von Mangroven.

d Und endlich: ein Sumpfkrokodil (Crocodylus palustris)

.

a Na, ist meine Schere nicht toll?!

b Der Rhesusaffe (Macaca mulatta) in den Sunderbans. Im nördlichen Indien ist er selbst in den Städten anzutreffen - im Wesentlichen unbehelligt, obwohl er sich den Menschen gegenüber recht dreist aufführt.

c Im Mangrovendickicht der Sunderbans: der Chital oder Axishirsch (Axis axis), die wichtigste Tigermahlzeit.

d Der Herr der Sunderbans, groß angekündigt, aber er zeigt sich nicht.

     

 
 
 
 
Gerald, Wolf, Magdeburg, Gehirn, brain, Philosophie, Geist, Seele, soul, Gott, god, Bild, Foto, picture, image, Neurotheologie, neurotheology, Hirnforschung, Roman, novel, "Der HirnGott","Glaube mir, mich gibt es nicht", "Das Liebespulver", Magdeburg, humanities, Geisteswissenschaften, neurophilosophy, Neurophilosophie, mind, body, Hirn, nitric, Stickoxid, Wissenschaftsroman, Hirngott, Theologie, Neurotheologie, Gehirn, Gott, Reisen, Welt, Tiere, Pflanzen, Bilder, pictures, plants, animals, travelling