****       Sapere aude!         ****        
                 
Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! – forderte der Philosoph Immanuel Kant vor mehr als 200 Jahren. Er hatte etwas viel von uns verlangt, aber  ein wenig  sollten  wir   ihm schon  entgegenkommen. Jeder auf seine Weise. Hier die meine.
 

Das Erdbeben von 1755 ist längst vergessen, aber manche der seit damals neu gebauten Viertel machen ebenfalls den Eindruck, vergessen worden zu sein. Zwar wirken sie romantisch, aber nur, wenn man mit dem Touristenauge draufblickt.

a Blick vom Castelo de Sao Jorge über die Altstadt zum Tejo.

b Lissabon hat eines der größten Aquarien der Welt.

c Bougainvillea hübscht sehr wirkungsvoll die Tristesse der Vorstadt auf.  

d Wo der Tejo in den Atlantik mündet: die Stranddistel (Eryngium maritimum). Sie stachelt zwar, ist aber ein Doldengewächs.  

 
 
 
 
Gerald, Wolf, Magdeburg, Gehirn, brain, Philosophie, Geist, Seele, soul, Gott, god, Bild, Foto, picture, image, Neurotheologie, neurotheology, Hirnforschung, Roman, novel, "Der HirnGott","Glaube mir, mich gibt es nicht", "Das Liebespulver", Magdeburg, humanities, Geisteswissenschaften, neurophilosophy, Neurophilosophie, mind, body, Hirn, nitric, Stickoxid, Wissenschaftsroman, Hirngott, Theologie, Neurotheologie, Gehirn, Gott, Reisen, Welt, Tiere, Pflanzen, Bilder, pictures, plants, animals, travelling