Sapere aude!                                                                                                                                               Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!– forderte der Philosoph Immanuel Kant vor mehr als 200 Jahren. Er hatte etwas viel von uns verlangt, aber  ein wenig  sollten  wir   ihm schon  entgegenkommen. Jeder auf seine Weise. Hier die meine.
***

 Von Bombay (heute: Mumbai) nach Lonavala im Südosten


a Nicht nur eine Sache des Geschmacks, wie man hier lebt: Stil A ...

b und Stil B.

c Das Palmhörnchen (Funambulus palmarum) ist oft zu sehen, auch inmitten von Mumbay.  

d Der Borivli-National-Park gehört mit seinen 103 Quadratkilometern zum Stadtgebiet Bombays. Leoparden sind einigermaßen häufig.   


a In Nähe der Bhaja-Höhlen eine Begegnung der besonderen Art.

b Zwei Schönheiten visàvis: der Purpur-Nektarvogel (Nectarinia asiatica) an einer Bauhinia-Blüte

c Es wird schon keine Kobra sein.  

d Eine Echse ist es.  

 
 
 
 
Gerald, Wolf, Magdeburg, Gehirn, brain, Philosophie, Geist, Seele, soul, Gott, god, Bild, Foto, picture, image, Neurotheologie, neurotheology, Hirnforschung, Roman, novel, "Der HirnGott","Glaube mir, mich gibt es nicht", "Das Liebespulver", Magdeburg, humanities, Geisteswissenschaften, neurophilosophy, Neurophilosophie, mind, body, Hirn, nitric, Stickoxid, Wissenschaftsroman, Hirngott, Theologie, Neurotheologie, Gehirn, Gott, Reisen, Welt, Tiere, Pflanzen, Bilder, pictures, plants, animals, travelling