Sapere aude!                                                                                                                                               Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!– forderte der Philosoph Immanuel Kant vor mehr als 200 Jahren. Er hatte etwas viel von uns verlangt, aber  ein wenig  sollten  wir   ihm schon  entgegenkommen. Jeder auf seine Weise. Hier die meine.
***

Das heiße Arizona im kalten Winter


a Herbschön.

b Kitschiger Sonnenuntergang, aber naturecht!

c Immer oder nur manchmal mit Stacheln.  

d Apache Trail. Winnetou und seine Leute wussten, warum sie hier lang gingen: Weil es das Gemüt bedient.  

a Der Gran Canyon, ein imposanter geologischer Kalender.

b Tschapkas schützen vor der Kälte am Gran Canyon, schüren aber den Verdacht, russische Spione zu sein.

c Im Petrified Forest National Park 225 Millionen Jahre alte Baumstämme, durch Verkieselung zum Halbedelstein Achat geworden. Unter weniger günstigen Umständen hätte daraus auch schmutzige Steinkohle werden können.  

d Die Ohrenlerche Eremophila alpestris. Hübsches Tier, das in Nordamerika verbreiteter ist als bei uns in Europa. 

 
 
 
 
Gerald, Wolf, Magdeburg, Gehirn, brain, Philosophie, Geist, Seele, soul, Gott, god, Bild, Foto, picture, image, Neurotheologie, neurotheology, Hirnforschung, Roman, novel, "Der HirnGott","Glaube mir, mich gibt es nicht", "Das Liebespulver", Magdeburg, humanities, Geisteswissenschaften, neurophilosophy, Neurophilosophie, mind, body, Hirn, nitric, Stickoxid, Wissenschaftsroman, Hirngott, Theologie, Neurotheologie, Gehirn, Gott, Reisen, Welt, Tiere, Pflanzen, Bilder, pictures, plants, animals, travelling