****       Sapere aude!         ****        
                 
Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! – forderte der Philosoph Immanuel Kant vor mehr als 200 Jahren. Er hatte etwas viel von uns verlangt, aber  ein wenig  sollten  wir   ihm schon  entgegenkommen. Jeder auf seine Weise. Hier die meine.
 


 

Bücher 


1. Wolf, G. (Mitherausgeber, Mitautor)

Kleine Enzyklopädie Natur Leipzig, Bibliographisches Institut 1971 ff. 17.-19. Aufl. Autor der Kapitel 3.1, 3.7 und 6.4. Ab 20. und 21. Aufl. (1979, 1983) und neue 1. Aufl.(1987) und 2. Aufl. (1989) als Mitherausgeber und Mitautor. Mehrere Parallelaufl. bei H. Deutsch, Thun und Frankfurt/M. Weitere Aufl.:TermeszetTudoo-many: Kis Enzyklopaedia. Budapest:Gondolat 1983 (1. Aufl.) und 1987 (2. Aufl.)


2. Wolf, G.:

Wissenschaftliches Taschenbuch Neurobiologie.  Berlin: Akademie-Verlag. 1. Aufl. 1974, 2. Aufl. 1976. Weitere Aufl.: Neurobiologia. Principios basicos de psicofisiologia. Madrid: H. Blume 1976. Neurobiologie. Vom Molekül zum Verhalten. Stuttgart, New York: G. Fischer 1976.


3. Wolf, G. (Mitautor):

Kleine Enzyklopädie Leben. Kap. 4.4.8., 4.4.9 und 7.1.2. Leipzig: Bibliographisches Institut 1976 (1. Aufl.), 1979 (2. Aufl.), 1981 (3. Aufl.). Parallelauflagen bei H. Deutsch, Frankfurt/M.


4. Wolf, G.; Heß, J.:

Seele oder Programm? Biologische Grundlagen tierischen und menschlichen Verhaltens. Leipzig, Jena, Berlin: Urania-Verlag. 1982 (1. Aufl.), 1985 (2. Aufl.). Köln: Aulis 1983 (1. Aufl.). Weitere Aufl.: Sjaell eller program? Kopenhagen: Rhodos 1986.


5. Wolf, G. (Hrsg., Mitautor):

BI-Lexikon Neurobiologie. Leipzig: Bibliographisches Institut 1988. Weitere Aufl.: Fachlexikon der Neurobiologie. Thun und Frankfurt/M.: H. Deutsch 1989.


6. Wolf, G.:

Das Gehirn. Wege zum Begreifen. München: Quintessenz Verlag 1992.


7. Wolf, G.:

Das Gehirn. Substanz, die sich selbst begreift. Wiesbaden: Glaser Verlag 1996


8. Kischka, U., Wallesch, C.W., Wolf, G. (Hrsg., Mitautor):

Methoden der Hirnforschung. Eine
Einführung. 
Heidelberg: Spektrum Akademischer Verlag 1997


9. Wolf, G. (Mitautor):

Lexikon der Neurowissenschaft. Spektrum Akademischer Verlag GmbH Heidelberg 2001.


10. Wolf, G.:

Der HirnGott. Oschersleben: dr. ziethen verlag 2005. 2., über-arbeitete Aufl. Magdeburg: SichVerlag 2008. 3., überarbeitete Auflage Kindle Edition 2014 (eBook).


11. Wolf, G.:

Glaube mir, mich gibt es nicht. Magdeburg: SichVerlag 2009. Kindle Edition 2014 (eBook).


12. Wolf, G.:

Das Liebespulver. Halle: Mitteldeutscher Verlag 2013; parallel Kindle Edition (eBook).




Buchbeiträge und Populärwissenschaftliches 

1. Wolf, G.: Über die physikalischen und biochemischen Eigenschaften des Reissnerschen Fadens. In: Sterba, G. (Hrsg.): Zirkumventrikuläre Organe und Liquor. Jena: G.Fischer 1969, S. 69-72.
2. Wolf, G.: Physikalische und chemische Eigenschaften des Reissnerschen Fadens. Diss. zur Promotion A. Leipzig: KarlMarxUniversität 1970.
3. Wolf, G. (Mitautor): Meyers Kleines Lexikon, Ergänzungsband. Leipzig: Bibliographisches Institut 1971.
4. Wolf, G.: Zur Anwendung der Mikrodiskelektrophorese. Acta histochem., Suppl.Bd. XV, 79-82(1975).
5. Sterba, G., Wolf, G.: Excretion storage and its functional integration in animals. In: Luckner, M., Mothes K., Nover, L. (Hrsg.): Secondary metabolism and co-evolution. Nova acta Leopold., Suppl. 7, 13-22 (1976).
6. Wolf, G. (Mitautor): Meyers Taschenlexikon Bionik. Leipzig: Bibliographisches Institut 1976.
7. Wolf, G., Sterba, G.: Zur stofflichen Charakteristik des Liquorfadens. 
In: Sterba, G., Bargmann, W. (Hrsg.): Circumventriculäre Organe. Nova acta Leopold., Suppl. 9, 151-154 (1977).
8. Wolf, G.: Neurosekretion und Neurophysine. Biol. Rdsch. 16, 376-388 (1978).
9. Wolf, G.: Immunohistological identification of vertebrate neurophysins. In: Bargmann, W. et al. (Hrsg.): Neurosecretion and Neuroendocrinology. Berlin, Heidelberg, New York: Springer 1978, S. 320-323.
10. Wolf, G., Sterba, G.: Development of the hypothalamoneurohypophysial system in rats. In: Dörner (Hrsg.): Hormones and Brain Development. Amsterdam:
Elsevier/North Holland Biom. 
Press 1978, S. 217-222.
11. Wolf, G.: Hypothalamo-Neurohypophysäres System und Neurophysine. Diss. zur Promotion B. Leipzig: Karl-Marx-Universität 1979.
12. Wolf, G.: A supposed immunohistochemical differentiation between neurophysin and its putative precursor. Acta histochem., Suppl.Bd. XXII, 225-230 (1980).
13. Wolf, G.: Kann das menschliche Gehirn sich selbst begreifen? Möglichkeiten und Grenzen der Hirnforschung. Biologie in der Schule 31, 41-44 (1982).
14. Wolf, G., Rothe, F.: Glutamat als Transmitter im Zentralnervensystem. Biol. 
Rdsch. 20, 152-158
(1982).
15. Wolf, G., Schmidt, W.: Zinc(II) as a putative regulatory factor of glutamate dehydrogenase activity in glutamatergic systems. In: C. A. Marsan, H. Matthies (Eds.): Neuronal Plasticity and Memory Formation. 
IBRO Monograph Series. New York: Raven Press 1982. S. 437-440.
16. Wolf, G.: Neurobiologische Grundlagen menschlichen Verhaltens. In: V. Johst (Hrsg.) Biologische Verhaltensforschung am Menschen. Berlin: Akademie-Verlag
1982, S. 33-46.
17. Schmidt, W., Wolf, G., Schünzel, G.: Mikroskop-photometrische Proteinbestimmung im Nanogrammbereich mittels Kapillarküvetten. Acta histochem.Suppl. XXVI, 137-140 (1982).
18. Wolf, G.: Glutamat-Transmitterstoffwechsel
und Beziehungen zu psychonervalen Störungen. In: G.E.
Kühne, H. Klepel, J: M Molcau (Eds.): Neurobiologische
Aspekte in der Psychiatrie. Bratislava: VEDA 1984, S. 338-341.
19. Wolf, G.: Limbisches System, das Gehirn in der Tiefe. Wissensch. und Fortschr. 34, 202-203 (1984).
20. Wolf, G.: Neurobiologie - vom
Molekül zum Verhalten. Grundthemen der
Propaganda der URANIA auf dem Gebiet der Natur- und Technikwissenschaften. Präsidium der Urania Berlin, 210 (1985).
21. Wolf, G.: Zur Psychobiologie der Emotionen. Z. Psychol. 193, 386-396 (1985).
22. Wolf, G., Matthies, H.: Forschungsobjekt Gehirn. Wiss. u. Fortschr. 35, 210-212 (1985).
23. Schmidt, W., Wolf, G.: Aktivität der Aspartat-Aminotransferase und hochaffine [3H]-Glutamat- und
[3H]-AspartatAufnahme in nervalen Strukturen der Ratte während der postnatalen Reifung. Acta histochem. Suppl.Bd. XXXIII, 281-288 (1986).
24. Richter, K., Wolf, G., Schünzel, G.: Zur Histochemie der Glutaminasereaktion. Wissensch. Z. Friedr.-Schiller-Univ.
Jena 35, 310-311 (1986).
25. Wolf, G.: Das Gehirn als Substrat des Psychischen. Spektrum (Bln.) 17, 24-25 (1986).
26. Wolf, G.: Das Gehirn ein Spitzenerzeugnis der Evolution. Präsidium Urania, Schriftenreihe für den Referenten. 5, 5-9 (1986)
27. Rothe, F., Wolf, G.: Is Gammaglutamyl transpeptidase involved in transport of dicarboxylic amino acids for transmission processes? 
In: S. Trojan and F. Stastny (Eds.): Ontogenesis of the Brain. Vol. 4. Development of the Nervous System. Prague: Universitas Carolina (Charles University Press) 1987, S. 351-353
28. Schmidt, W., Wolf, G.: Highaffinity uptake of glutamate and aspartate and the activity of aspartate aminotransferase in developing glutamatergic/aspartatergic structures of the rat. In: S. Trojan and F. Stastny (Hrsg.): Ontogenesis of the Brain. Vol. 4. Development of the Nervous System. Prague: Universitas Carolina (Charles University Press) 1987, S. 345-349.
29. Wolf, G., Schünzel, G., Keilhoff, G.: Parameters of glutamate transmitter metabolism during the postnatal maturation of the rat. In: S. Trojan and F. Stastny (Hrsg.): Ontogenesis of the Brain. Vol. 4. Development of the Nervous System. Prague: Universitas Carolina (Charles University Press 1987, S. 329-331.
30. 
Wolf, G.: Spannungssensitive Farbstoffe in der Hirnforschung. Wiss. u. Fortschr. 37, 142 (1987).
31. Wolf, G.: Alzheimersche Krankheit und Chromosom 21. Wiss. und Fortschr. 37, 324-325 (1987).
32. Wolf, G.: Die Entwicklung von Strukturen und Funktionen im menschlichen Gehirn. Ernst-Haeckel-Vorlesung
1987, Friedr.Schiller-Univ. Jena, 33-43 (1988).
33. Wolf, G.: Zur Ontogenese des menschlichen Gehirns. Schriftenreihe für den Referenten, Präsidium Urania, Heft 17, 410 (1988).
34. Wolf, G.: Das Gehirn als Objekt und Subjekt. In: Geißler, E., Hörz, H. (Hrsg.): Vom Gen zum Verhalten. Akademie-Verlag 1988, S. 75-88.
35. Wolf, G.: Hirn und Verhalten in der Entwicklung des Menschen. Nova acta Leopoldina NF 63, 87-94 (1990).
36. Wolf, G.: Menschliche Natur, menschliche Politik und Probleme mit der Wahrheit. Wiss. und Fortschr. 40, 59-62
(1990). 37. Wolf, G.: Plastische Moleküle und lernende Gehirne. In: E. Geißler und G. Tembrock (Hrsg.): Natürliche Evolution von Lernstrategien. Berlin: Akademie-Verlag, 
99-113 (1990).

38. Wolf, G.: Das Gehirn über sich selbst. Wissensch. und Fortschr. 40, 248-251 (1990).

39. Rothe, F., Schünzel, G., Wolf, G.: Vergleich des immun- und aktivitätshisto-chemischen Nachweises der Glutamatdehydrogenase im Rattenhirn. In: Schmutzer, E. (Hrsg.): Neue Methoden in der Histochemie und ihre Anwendung. Friedr.-Schiller-Univ. Jena 1991, S. 105-107.

40. Müller, M., Bernstein, H.G., Reiser, M., Järvinin, M., Kajonen, A.E.I., Schwarzberg, H., Keilhoff, G., Wolf, G.: Ornithine decarboxylase immunoreactivity in astrocytes. A possible role in experimentally influenced brain development. Acta histochem., Suppl. XLII, 239-244 (1992).

41. Wolf, G.: Unglaublich fast: Stickoxid, ein zelleigenes Gas. Biol.Schule 41, 109-114 (1992).

42. Wolf, G., Schmidt, W., Calka, J., Henschke, G., Würdig, S.: Brain lesion and nitric oxide synthase/NADPH-diaphorase: a light and electron microscopical study. In: Weissman, B.A. et al.: Biochemical, Pharmacological and Clinical Aspects of Nitric Oxide. Plenum Press, New York, 213-220 (1995).
43. Grüngreiff, K., Wolf, G., Böhme, M., Abicht, K., Dietzmann, K.: Cerebral zinc content in hepatic encephalopathy (HE). In: Capocaccia, L. et al.: Advances in Hepatic Encephalopathy and Metabolic Nitrogen Exchange. 
CRC Press, Boca Raton, Ann Arbor, London, Tokyo. 270-276 (1995).
44. Wolf, G.: Auf der Suche nach der Seele. In: Wessel., K.F., et al. (Hrsg.): Bildungs-theoretische Herausforderungen. Beiträge der Interdisziplinären Sommerschulen 1990 bis 1993. Bd. 8. Kleine Verlag Bielefeld 1996, S. 111-121.
45. Wolf, G.: Stickoxid: Gasblasen im Gehirn? Wissenschaftsjournal 2/1996, S. 11-18.2. Ausgabe 1996
46. Wolf, G.: Gasproduktion im Nervensystem: Stickoxid. Neuroforum 3. 100-107 (1997).
47. Wolf, G.: Können Tiere leiden? Gedanken zum Umgang des Menschen mit dem Tier. Zool. Garten N.F. 67, 245-249 (1997).
48. Wolf, G.: Neuromorphologie. In: Kischka, U.; Wallesch, C.W., Wolf, G. (Hrsg.): Methoden der Hirnforschung. Eine Einführung. Heidelberg: Spektrum Akademischer Verlag 1997, S. 1-18
49. Wolf, G.: Histo- oder Cytochemie. In: Kischka, U.; Wallesch, C.W., Wolf, G. (Hrsg.): Methoden der Hirnforschung. Eine Einführung. Heidelberg: Spektrum Akademischer Verlag 1997, S. 21-34
50. Possel, H., Noack, H., Keilhoff, G., Wolf, G.: Comparison of 2,7-Dihydrodichlorofluoresceindiacetate (DCFDA) and Dihydrorhodamine 123 (DHR 123) as markers for peroxynitrite. 
In: J. Slavik (Hrsg.): Fluorescence microscopy and fluorescent probes. Plenum Press, New York 1998, Vol. 2, 199 – 204.
51. 
Wolf, G.: Der Leib der Seele. In: Dörner, G., Hüllemann, A.D., Tembrock, G., Wessel, K.F. und K. S. Zänker (Hrsg.): Berliner Studien zur Wissenschaftsphilosophie und Humanontogenetik. Menschenbilder in der Medizin und Medizin in den Menschenbildern. Bielefeld: Kleine Verlag 1999, Band 16, S. 228-236.

52. Wolf, G.: Leib und Seele. Zum Gehirn-Geist-Problem. Wissenschaftsjournal der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg 2/99, S. 11-16. 1999.

53. Wolf, G.: Hirnforschung und Selbstverständnis. Nova Acta Leopoldina NF 82, Nr. 315, 99-107 (2000). Gaterslebener Begegnung VIII 1999.
54. Wolf, G.: Our Brain: Transparency within Bounds. European Review 12, 35-44 (2004).
55. Wolf, G.: Geisteswissenschaften, Moral, Religion und Bildung bald nur noch»Neuro«? Gehirn und Geist online, Juli 2007.
56. Wolf, G.: Geisteswissenschaften, Moral, Religion und Bildung – bald nur noch „Neuro"? Zum Verhältnis von Geistes- und Neurowissenschaften. Psychologie Unterricht 10, 9-13 (2007).
57. Was ist der Mensch? Erkenntnis und Glauben und die Grenzen. humanismus aktuell online, Juni 2010. Humanistische Akademie Deutschland.
58. Wie die Hirnforschung unser Alttagsleben beeinflusst: Beispiel Bildung. In: Die Zukunft des Menschlichen Gehirns. Ethische und anthropologische Herausforderungen der modernen Neurowissenschaften. Hrsg. L. Klinnert und P. Markus. Inst. für Kirche und Gesellschaft, Schwerte 2011.


siehe auch Menüpunkt:

"Hirngeschnetzeltes"


Rezensionen 

unter anderem zu:

1. Alexander R. Lurija: Das Gehirn in Aktion. Einführung in die Neuropsychologie. Rowohlt, Reinbek (1992). Spektrum der Wissenschaft 03/1993.
2. Olaf Breidbach: Expedition ins Innere des Kopfes. Von Nervenzellen, Geist und Seele. Thieme, Stuttgart (1993). Spektrum der Wissenschaft 09/1993.
3. Ernst Pöppel und Anna-Lydia Edingshaus: Geheimnisvoller Kosmos Gehirn. C. Bertelsmann, München (1995). Spektrum der Wissenschaft 10/1995.
4. William H. Calvin und George A. Ojemann: Einsicht ins Gehirn. Wie Denken und Sprache entstehen. Hanser, München (1996). Spektrum der Wissenschaft 3/1996.
5. Jacques-Michel Robert: Nervenkitzel. Den grauen Zellen auf der Spur. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg (1996). Spektrum der Wissenschaft 11/1996.
6. Andreas Kilian: Die Logik der Nicht-Logik. Wie Wissenschaft das Phänomen der Religion heute biologisch definieren kann. Spektrum der Wissenschaft 4/2011.

7. Karl-Friedrich Fischbach, Martin Niggelschmidt: Erblichkeit der Intelligenz. Eine Klarstellung aus biologischer Sicht. Springer VS 2016. "Intelligenz und Vererbung: Wenn Forschung für den Zeitgeist hingebogen wird." Achse des Guten, 22.06.2016


 
 
 
 
Gerald, Wolf, Magdeburg, Gehirn, brain, Philosophie, Geist, Seele, soul, Gott, god, Bild, Foto, picture, image, Neurotheologie, neurotheology, Hirnforschung, Roman, novel, "Der HirnGott","Glaube mir, mich gibt es nicht", "Das Liebespulver", Magdeburg, humanities, Geisteswissenschaften, neurophilosophy, Neurophilosophie, mind, body, Hirn, nitric, Stickoxid, Wissenschaftsroman, Hirngott, Theologie, Neurotheologie, Gehirn, Gott, Reisen, Welt, Tiere, Pflanzen, Bilder, pictures, plants, animals, travelling